„Genussvoll ins Gras beißen“ im Wildkräuter-Restaurant Schönblick

Unser Abenmenü innerhalb der Halbpension ist natürlich wild - Sie haben die Wahl!!!
Wir kochen für Sie täglich frisch, immer ein neues Menü, mit viel Phantasie und Freude...

Als VORSPEISE eine raffinierte Suppe, fein abgeschmeckter Salat oder einfach von Beidem awng was!
***
Zum HAUPTGANG gern klassisch-deftig? fein-elegant? fleischlos-pfiffig? bayerisch-regional?
***
Das DESSERT süß&gehaltvoll ODER fruchtig&gesund

 

Wie auch immer Sie sich entscheiden - es wird GUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUT!!!
Natürlich verkochen wir saisonal unseren geliebten Wildkräuter - solange Sie wachsen....

Drei Fragen an Fritzi Heusinger, Küchenchefin im Wildkräuter-Restaurant Schönblick:

Friederike Heusinger, warum haben Sie sich fürs Kochen entschieden?
Kochen ist meine Leidenschaft. Ich liebe es, eine Idee zu haben, sie um zu setzen und die Gäste damit zu überraschen.

Sind Sie nach den vielen Jahren im Ausland gerne in die Heimat zurückgekehrt?
Ich bin bewusst ins Fichtelgebirge zurückgegangen. Gerade beim Kochen spielt Heimat eine große Rolle. Gerichte mit authentischen Produkten der Saison entsprechend neu zu definieren ist eine echte Herausforderung. Am meisten genieße ich die Arbeit mit Wildkräutern.

Was hat es mit den Eulen auf sich?
Die „Ureule“, die der Stube ihren Namen gab, brachte meine Mutter
aus dem Urlaub mit. Mit der Zeit wurde daraus eine so große Sammlung, dass wir ein kleines Eulenmuseum im Eingang des Wildkräuter-Restaurants und Hotels Schönblick angelegen konnten.